Tag Archive for 'Ideenwettbewerb'

ParkPiano im Hamerlingpark

Was macht ein Klavier im Park? Unter dem Motto “Park Piano – Dein Park. Deine Stadt. Deine Bühne!” brachten wir am 20. Mai 2015 gemeinsam mit dem Musischen Zentrum Wien ein Piano in den Hamerlingpark.

Ob Jung und Alt, ob AnfängerIn oder Profi – das Klavier zog trotz Regen etliche junge und ältere ParkpianistInnen an, die ihr Lieblingsstück spielten, oder auch ihre ersten Töne auf einem Musikinstrument spielten. So füllte das ParkPiano den Hamerlingpark mit Musik und Leben und einige BewohnerInnen aus dem Bezirk nützen die Möglichkeit, mit Menschen aus der Nachbarschaft zusammenzukommen.

Neben Lieblingsstücken von vorbeikommenden ParkpianistInnen ergaben sich spontan auch mehrere vierhändige Stücke, ein Duett mit Stimme und Klavier, Mundharmonikas wurden hervorgeholt. Den Musizierenden wie auch den Zuhörenden konnte man die große Freude über das selber Machen von Musik in ihren Gesichtern ablesen. Viele der BesucherInnen wünschten sich die Wiederholung im Spätsommer – wir werden uns jedenfalls darum bemühen.

Zum Abschluss erhielt unsere Lange Tafel der Ideen von den jungen BesucherInnen Zuwachs, Details folgen hier in Kürze.

Mach mit Josef, mach mit Josefine! Ideenplattform Josefstadt ist online

Am 9. April 2015 stellten wir bei dem Vortrag zum Shared District die Online-Ideen-Plattform wie auch die Ideen-Tafel für die Josefstadt erstmals vor.

Menschen zu finden, die nachhaltige Ideen für die Josefstadt unterstützen wollen, ist ein Ziel der Lokalen Agenda Josefstadt. Dazu hatte unser Agenda Team die Vision eine Online-Ideenplatform unter agenda-josefstadt.at zu erstellen, die gemeinsam mit der “Langen Tafel der Ideen” durch den Bezirk “reist”, Ideen und Hinweise aus der Bevölkerung sammelt und diese für alle im Internet zugänglich macht.

Ab sofort können die vor Ort wie auch per Mail oder Online gesammelten Ideen dargestellt, kommentiert und unterstützt werden. Hier ist die Fotogeschichte über die Monate der Entstehung der Online-Plattform, vielleicht nicht ganz so spannend wie die der Ideentafel, dafür aber um so arbeitsintensiver.

Ideen online abgeben - erste Skizzen (Mockups) Ideen online abgeben - Farbwelt und Icons Ideen online abgeben - die Designentwürfe werden konkret Ideen online abgeben - Designarbeit am ComupterIdeen online abgeben - Anmeldefenster und eingeloggter ZustandIdeen online abgeben - wir sind live mit den ersten echten Ideen

“Lange Tafel der Ideen” Start der medienübergreifenden Beteiligung in der Josefstadt

Ein Ziel der Lokalen Agenda Josefstadt ist es, Menschen zu finden, die nachhaltige Ideen für die Josefstadt unterstützen wollen. Dazu hatte unser Agenda Team Josefstadt die Vision eine “Lange Tafel der Ideen” aus nachhaltigen Werkstoffen zu bauen, diese mit dem Lastenrad durch den Bezirk reisen zu lassen und Hinweise aus der Bevölkerung zu sammeln.

Als Gegenstück dazu werden auf der Online-Ideenplatform unter agenda-josefstadt.at alle vor Ort gesammelten, wie auch per Mail oder Online eingelangten Ideen dargestellt, können dort kommentiert und unterstützt werden. Mit diesem medienübergreifenden Austausch zwischen den JosefstäderInnen, wollen wir Menschen über das Internet wie auch vor Ort ansprechen, die nachhaltige Projektideen mitgestalten wollen. Am 9. April 2015 stellten wir bei dem Vortrag zum Shared District die Ideen-Tafel erstmals vor und starteten ebenso mit der Online-Ideen-Plattform.

Hier die Fotogeschichte über die Tage der Entstehung von der Planung bis zur Umsetzung mit einigen an dem Projekt beteiligten Personen. Spezieller Dank an Arno Aumayer von Maker Austria / Selbermacherei für die tolle Unsterstützung.

"Lange Tafel der Ideen" - Planungen & Holzzuschnitt "Lange Tafel der Ideen" - Kisten mit Pfandflaschen als beschwerter Sockel "Lange Tafel der Ideen" - Schneiden und Schleifen "Lange Tafel der Ideen" - Papierschablone, Kreisespray und viel Fräsarbeit "Lange Tafel der Ideen" - Papierschablone, Kreidespray und Endergebnis des Fräsens "Lange Tafel der Ideen" - letzte Bohrungen "Lange Tafel der Ideen" - Ideenpostkasten "Lange Tafel der Ideen" - fertig ist`s

Sicherheitstag für Mädchen auf dem Reumannplatz

Erfolgreicher Auftakt des Projekts „Mädchen gestalten den Reumannplatz“ der Agendagruppe „Favoriten für Mädchen – Mädchen für Favoriten“: Der Sicherheitstag für Mädchen auf dem Reumannplatz in Favoriten am 28. Jänner 2015, war eine einzigartige Aktion, die erstmals in dieser Form stattfand. In Kooperation mit der Polizei und den Wiener Linien wurden Führungen für Mädchen angeboten und die Eindrücke und Ideen der jungen Favoritnerinnen gesammelt, um sie anschließend zeitnah auf dem Reumannplatz umsetzen zu können. Auch ein Wagen des Samariterbundes war vor Ort, um die Mädchen in Sachen Sicherheit und Rettungsdienst zu informieren.

Beim Sicherheitstag haben über 280 Mädchen ab einem Alter von ca. 9 Jahren aus zahlreichen Volksschulen und vielen Mittelschulen begeistert mitgemacht. Insgesamt sind über 15 Schulen aus ganz Favoriten an dem Projekt beteiligt. Die Agendagruppe bedankt sich herzlich bei der Polizei und dem Samariterbund Favoriten für den reibungslosen Ablauf, der Bezirksvorstehung Favoriten für die tatkräftige Unterstützung sowie den beteiligten Mädchen und Schulen für ihre Mitwirkung!

 

Kreativ- und Ideenwettbewerb „Mädchen gestalten den Reumannplatz“

Die Agendagruppe Favoriten für Mädchen, Mädchen für Favoriten ist die treibende Kraft hinter den Aktivitäten für Mädchen auf dem Reumannplatz. Der Sicherheitstag bildete den Auftakt für das Projekt „Mädchen gestalten den Reumannplatz“, dessen Hauptteil ein Kreativ- und Ideenwettbewerb zur Gestaltung des Reumannplatzes durch Mädchen aus Favoriten bildet. „Wir wollen die Wahrnehmung von Mädchen im öffentlichen Raum stärken und den Mädchen durch Wertschätzung ihrer Ideen einen kreativen Raum bieten“, so eine der Initiatorinnen der Agendagruppe.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.maedchen10.la21wien.at

Gruppenfoto VS Herzgasse 87Das Team vom Agendabüro Favoriten mit den Schülerinnen der VS Herzgasse 87, Bezirksvorsteherin Stellvertreter Josef Kaindl, Stadthauptmann Michael Lepuschitz, Bezirksrat Gerhard Blöschl, Obmann Samariter Favoriten Peter Erdle und Ulli Böhm vom Verein Lokale Agenda Wien

 

Gruppenfoto mit Polizei

Die Mädchen sind gespannt auf den Rundgang mit den engagierten PolizistInnen.

Hier geht’s zu allen Fotos.

DIE Idee für Breitenlee – gewonnen haben…

idee_breitenlee_postkarte_print.indd

Konkrete Aktionen, Projekte, Veranstaltungen und Maßnahmen, die die Lebensqualität in Breitenlee fördern wurden gesucht. Jetzt ist “Die Idee für Breitenlee” entschieden, insgesamt wurden 24 Ideen eingereicht. Vielen Dank all jenen, die beim Wettbewerb teilgenommen haben! Die Jury hat sich am 11. Juni 2014 getroffen und folgende Ideen prämiert:

HILFEHÄUSCHEN:
Ein wetterfestes “Häuschen”, wo BewohnerInnen Hilfe anfordern und anbieten können
FESTE und FEIERN: Ein Straßenfest oder einen Kirtag veranstalten, in Breitenlee können in Zukunft mehr Feste im öffentlichen Raum stattfinden
BESPIELUNG FUSSBALLPLATZ: Hier sollen sportliche Aktionen und Angebote für Kinder und Erwachsene angeboten werden, wobei auch Mistkübel und Bänke angebracht werden könnten.

Das Sachkostenbudget von insgesamt 4000 Euro wird unter den drei Gewinner-Ideen gedrittelt. Sollten die prämierten Ideen bei Ihnen Interesse wecken, dann treten Sie mit uns in Kontakt und lassen Sie gemeinsam mit engagierten BreitenleerInnen aus den Ideen erfolgreiche Projekte werden! Kontakt: Email: office@agendawien22.at, Telefon: 01/5853390-24