Tag Archive for 'Stadt erleben'

Lasst die Nachbarschaft in der Josefstadt erblühen!

Nachbarschaftstag Josefstadt

Am 29.05. wurde in der Zeltgasse vor dem Musischen Zentrum die Nachbarschaft hochgelebt. Unter dem Motto „Lasst die Nachbarschaft erblühen!“ feierten Bewohnerinnen und Bewohner der Josefstadt gemeinsam mit den Organisationen und Institutionen der Jugendplattform den europäischen Nachbarschaftstag.
Eine Vielfalt an Tanz-, Theater- und Musikdarstellungen stellte das abwechslungsreiche Rahmenprogramm dar. Daneben gab es verschiedene Straßenspiele, ein Wahlquiz, einen Tauschmarkt für Kindersachen und vieles andere.

Die Agenda Josefstadt war mit ihrer „Langen Tafel der Ideen“ mit dabei. Einige neue Ideen sind an diesem Tag eingeworfen worden und wurden bereits auch online geteilt. Ihre Kommentare zu den neuen Ideen sind gefragt!

Nachbarschaftstag Josefstadt  Nachbarschaftstag Josefstadt

Neben der „Langen Tafel der Ideen“ bot der Stand der Agenda Josefstadt auch eine Verkostung des „Josefstadt Kaffees“, der vom Weltladen in der Lerchenfelder Straße freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde, an.
Das wunderbare Sommerwetter tat sein Übriges für die sonnige und freundliche Stimmung ganz im Zeichen der guten Nachbarschaft.

Nachbarschaftstag Josefstadt  Nachbarschaftstag Josefstadt

Kooperationspartner:
An der Organisation des Nachbarschaftstages beteiligten sich das Musische Zentrum Wien, Weltkulturschule, Volksschule Zeltgasse, Lokale Agenda Josefstadt, Wiener Kinderfreunde, Nachbarschaftszentrum 8, die Polizei, der Familienbund, Figurentheater Marijeli, wienXtra-spielebox, Neue Mittelschule Pfeilgasse, Volkskundemuseum, Bezirksmuseum, Café Strozzi, Buchhandlung Erlkönig.

Zukunftshandlung sucht Ihre IDEE!

P4200021
Flyer_Idee_Zukunft

Die Zukunftshandlung ist ein Raum der AgendaWieden in der Wiedner Hauptstraße 60b. Aktuell wird sie von Agenda-Aktiven für die Umsetzung ihrer Projekte genutzt. Aber die Zukunftshandlung hat noch Potential für weitere Nutzungen. Deshalb sucht die AgendaWieden bis Ende Oktober Ihre Nutzungsidee!

Derzeit wird die Zukunftshandlung von Menschen genutzt, die sich für nachbarschaftliche Kinderbetreuung, bargeldloses Tauschen von Dienstleistungen und gemeinsames Werken engagieren. Wollen auch Sie den Raum nutzen?

Ihre Idee für die Nutzung der Zukunftshandlung soll …
…lebendige Nachbarschaften fördern,
…zur Lebensqualität auf der Wieden beitragen und
…nicht kommerziell sein.

Die Zukunftshandlung ist ein Gassenlokal in der Wiedner Hauptstraße. Es stehen zwei Räume zur Verfügung: der vordere Raum mit Bar und Teeküchen-Ausstattung und der hintere Raum mit robustem Boden und Couch sowie Abstellnische. Die Nutzung ist kostenlos.

Die Zukunftshandlung ist ein Möglichkeitsraum, der für vieles offen ist – zB gemeinsam meditierend in den Tag starten, philosophische Diskussionen führen, Marmelade einkochen oder improvisiert Tanzen.

Was möchten Sie gerne in der Zukunftshandlung tun? Schicken Sie uns Ihre Nutzungsidee bis 31. Oktober 2014 an office@agendawieden.at oder AgendaWieden, Wiedner Haupstraße 54/12. Beschreiben Sie, was Sie mit wem und wann tun wollen. Die Steuerungsgruppe der AgendaWieden entscheidet als Jury über die zusätzlichen zukünftigen Nutzungen der Zukunftshandlung. Vielleicht sind Sie ab Dezember 2014 unter den NutzerInnen!?

Ein neues Zuhause für alt Bewährtes!

Unter diesem Motto steht der 4. Wiedner Innenhof-Flohmarkt am 25. Mai 2013. Von 10 bis 16 Uhr öffnen an diesem Samstag 41 Innenhöfe auf der Wieden ihre Tore. Die HausbewohnerInnen laden in ihre Höfe zum Flohmarkt ein – schauen Sie vorbei und lassen Sie sich von der Vielfalt in Ihrer Nachbarschaft überraschen!

01_Innenhof_Flohmarkt_4

01_Innenhof_Flohmarkt_2

01_Innenhof_Flohmarkt_3

Die Idee ist ganz einfach: Hausgemeinschaften haben sich zusammen getan und öffnen am 25. Mai ihre Tore. Der Innenhof wird zum Flohmarkt, wo die HausbewohnerInnen nicht mehr Gebrauchtes aber noch Funktionierendes an die Frau oder den Mann bringen. Ganz im Sinne von „weiter verwerten statt wegschmeißen“, findet alt Bewährtes ein neues Zuhause!

Nutzen Sie die Gelegenheit, um auf der Wieden zu flanieren, einen Blick in sonst nicht zugängliche Innenhöfe zu werfen, das eine oder andere Schnäppchen zu machen und neue Menschen in Ihrer Nachbarschaft kennen zu lernen.

Einen Plan mit den Flohmarkt-Standorten finden Sie hier oder bei den AgendaWieden-BotschafterInnen in Ihrem Grätzl (Café Vitrine: Johann-Strauß-Gasse 10-14/1; Ercan Hazar: Margaretenstr. 42; m+n Copy: Heumühlg. 8; Naturprodukte Wallner: Wiedner Hauptstr. 66; Papierfachgeschäft „Zum Buntstift“: Argentinierstr. 42; Stern-Apotheke: Karolineng. 34).

Viel Spaß beim Stöbern und Einkaufen!

Spielen auf der Wieden – einmal ganz woanders?!

Bei der ersten Wiener Spielstraße können Kinder einmal pro Monat die Phorusgasse zum Spielen nutzen. Laufen, rollen, hüpfen, radeln, tanzen, basteln und was sonst noch Spaß macht – all das hat in der Wiener Spielstraße Platz! Am 10. Mai von 14 bis 17 Uhr ist es wieder soweit!

Im Zentrum der Spielstraße in der Phorusgasse steht das freie Spiel, bei dem Kinder den freien Straßenraum mit verschiedenen Materialien kreativ nutzen können. Für das gute Gelingen der Spielstraße engagieren sich die Parkbetreuung des Wiener Familienbundes, die Bezirksvorstehung Wieden, der zuständige Wiedner Stadtgärtner und die AgendaWieden. In der Phorusgasse mischen auch die Volksschule Phorusgasse und deren Nachmittagsbetreuung mit. Alle Kinder aus der Umgebung sind in der Spielstraße herzlich willkommen.

Auch die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität ist ein Thema der Spielstraße. In Kooperation mit der Radagentur Wien haben Kinder bei der Spielstraße die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit mit dem Rad zu testen und selbst kleine Reparaturen an ihrem Rad zu machen. Bei der Spielstraße können auch Fahrräder ausgeborgt werden.

Weitere Termine die Wiener Spielstraße in der Phorusgasse sind:

  • 14. Juni 2012
  • 20. September 2012 jeweils von 14 bis 17 Uhr

Die Wieden ist der erste Bezirk, der die Wiener Spielstraße umgesetzt. Die Idee der Wiener Spielstraße entstand in einem Arbeitskreis der Stadt Wien, der es sich zum Ziel gesetzt hat das Spielen in der Stadt abseits der üblichen Spielorte zu fördern. Die Wiener Spielstraße wird es heuer auch noch in einigen anderen Bezirk geben.

Mehr Bilder vom ersten Termin der Wiener Spielstraße in der Phorusgasse sehen Sie hier.

Ein neues Zuhause für alt Bewährtes?


Diese Chance bietet der 3. Wiedner Innenhof-Flohmarkt am 5. Mai 2012 von 10 bis 16 Uhr. An diesem Samstag öffnen 31 Innenhöfe auf der Wieden ihre Tore. Die HausbewohnerInnen laden in ihre Höfe zum Flohmarkt ein – schauen Sie vorbei und lassen Sie sich von der Vielfalt in Ihrer Nachbarschaft überraschen!

Die Idee ist ganz einfach: Hausgemeinschaften haben sich zusammen getan und öffnen am 5. Mai ihre Tore. Der Innenhof wird zum Flohmarkt, wo die HausbewohnerInnen nicht mehr Gebrauchtes an die Frau oder den Mann bringen. Ganz im Sinne von „weiter verwerten statt wegschmeißen“, findet alt Bewährtes ein neues Zuhause!

Nutzen Sie die Gelegenheit, um auf der Wieden zu flanieren, einen Blick in sonst nicht zugängliche Innenhöfe zu werfen, das eine oder andere Schnäppchen zu machen und neue Menschen in Ihrer Nachbarschaft kennen zu lernen.

Einen Plan mit den Flohmarkt-Standorten finden Sie auf unserer Homepage www.agendawieden.at oder bei den Agenda-BotschafterInnen im vierten Bezirk.

Spazieren Gehen einmal anders

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Ist aufmerksam Spazieren gehen nun Teil Ihres Stadt- und Landerlebens, dann lesen Sie im Blog Spaziergangswissenschaft mehr darüber!

Der Artikel Landschaft entsteht im Kopf nimmt Sie mit auf einen außergewöhnlichen Spaziergang.

Das Team der AgendaWieden Plus lädt Sie ein, bei den spannenden Spaziergängen im Frühling teilzunehmen. Genauers erfahren Sie demnächst auf dem Lokalen Agenda 21 Blog!